EMESTHOS

EMESTHOS

Hans Christian Hinne

Die Autorin Andrea Stetzuhn beschreibt in ihrem Buch aus dem Jahr 2014 Weisheiten aus ihrer Eingebung einer Engels-energie, dem Hüter des Orakels, Botschafter des Friedens, des Lichtes und der Liebe von Allem-Was-Ist. Sie beginnt im Vorwort mit der Erzählung, daß sie am 6. Dezember 2002 erstmals während eines Waldspaziergangs in Kontakt mit Emesthos getreten ist. Der Name leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet „Einkehrer als Gast und Freund“, von em est hos(pitor).
In vielen kurzen Erzählungen läßt sie den Leser zuerst in gleichnishafte Geschichten eintauchen. Im zweiten Kapitel werden die Weisheiten weniger verpackt, sondern als direkter Aufruf dargestellt. Das dritte Kapitel besteht aus einer Sammlung von Zitaten, die mit einem größeren Schriftbild gedruckt sind. Im letzten, kurzen vierten Kapitel kommen noch kosmische Witze. Alles Geschriebene dient der Selbsterkenntnis, als Lektion für das Leben und die innere Schau.
Alle gechannelten Botschaften spiegeln als Hilfestellung den Aufwach- und Bewußtwerdungsprozeß der aktuellen Menschheit wieder. Zum Querlesen, oder auch für das intuitive Herauspicken einer Tagesqualität geeignet, enthält das Buch keine einfachen hohlen Phrasen, sondern gibt Anlaß zum Nachdenken, Vorausschauen und In-sich-Gehen.
Der Schreibstil ist einfach, in der Tiefe jedoch weise genug, daß sich auch esoterisch/spirituell weniger begeisterte darin problemlos wiedererkennen und lernen können.

 

EMESTHOS
Übermittlungen aus der geistigen Welt
Andrea Stetzuhn
© 2014 MIA-Verlag, Backnang
Hardcover,  131 Seiten
ISBN: 978-3-945318-00-3